Warum muss ich bei DocuSign meine Standortinformationen eingeben, wenn ich ein Dokument signiere?

Muss ich meine Standortinformationen an DocuSign weitergeben?

Die Übermittlung der Standortinformationen ist eine Einstellung, die mit dem Browser zusammenhängt und nicht zwingend erforderlich ist. DocuSign schreibt nicht vor, dass Unterzeichner ihre Standortinformationen übermitteln müssen, um ein Dokument signieren zu können; dies ist eine völlig freiwillige Angabe.

Warum fordert DocuSign diese Informationen an?

Standardmäßig wird bei DocuSign im Abschlusszertifikat die IP-Adresse des Unterzeichners als Teil des Prüfpfads für das Dokument erfasst. Der Standort des Unterzeichners kann anhand dieser Information nur ungefähr ermittelt werden.

Wenn ein Unterzeichner sich aber dafür entscheidet, seine Standortdaten beim Signieren freizugeben, dann wird im Umschlagverlauf von DocuSign der Signierort auf einer Karte angezeigt.

Weitere Informationen hierzu erhalten Sie unter Dokumentenverlauf und Abschlusszertifikat – DocuSign eSignature (Benutzerleitfaden).

Wie stelle ich sicher, dass meine Standorteinstellungen richtig eingerichtet sind?

Wenn Sie zum ersten Mal ein Dokument signieren, wird vom Browser ein Dialogfeld angezeigt, in dem Sie gefragt werden, ob Sie Ihre Standortdaten freigeben möchten. Wenn Sie die Standortfunktionalität nutzen möchten, stimmen Sie dem zu.

Die folgenden Links bieten Informationen zum Verwalten von Standorteinstellungen im Browser:

Google Chrome

Firefox

Internet Explorer

Safari

Hinweis: Die standardbasierten Informationen sind nicht über API verfügbar.