DocuSign Identify – Fragen und Antworten zur Ausweisüberprüfung

Was ist die Ausweisüberprüfung mit DocuSign Identify und DocuSign ID Verification?

DocuSign Identify ist eine offene Plattform auf der Ausweisprüfungen mit Vereinbarungen verknüpft werden. DocuSign Identify bietet mit ID Verification eine automatisierte Prüfung amtlicher Ausweisdokumente und europäischer Smartcards/Ausweise mit Onlinefunktion von Unterzeichnern an.

 


Best Practices

Absender

Beim Einrichten von Umschlägen mit ID Verification ist Folgendes zu beachten:
  • Vollständiger Name des Empfängers muss mindestens den Vor- und Nachnamen enthalten, da für die Ausweisprüfung der im Umschlag angegebene vollständige Name mit dem Namen, den der Verifizierungsservice zur Verfügung hat, verglichen wird.
  • Geben Sie keine Spitznamen oder dergleichen an. Verwenden Sie beispielsweise Maximilian Mustermann anstelle von Max Mustermann.
  • Wenn nicht unbedingt erforderlich, geben Sie keinen zweiten Vornamen an. In der Regel muss der vollständige Name, der im Umschlag angegeben wurde, mit den Angaben im Ausweis übereinstimmen.

 

Unterzeichner

Achten Sie für die Identitätsprüfung beim Erfassen oder Hochladen des Ausweises auf Folgendes:

  • Das Foto oder die Kopie des Ausweises muss klar und deutlich erkennbar sein.
  • Der Ausweis muss den Ausschnitt gut ausfüllen (Ausrichtung des Ausweises ist dabei nicht relevant).
  • Die Farbe des Hintergrunds muss einheitlich sein.
  • Das Foto oder die Kopie des Ausweises zeigt das gesamte Ausweisdokument samt Außenkanten.

 

Außerdem sollten Sie am besten Folgendes ebenfalls beachten:

  • Erfassen Sie den Ausweis am besten im Querformat.
  • Fotografieren Sie den Ausweis am besten mit einem Mobilgerät ab. Die Aufnahmequalität von Laptop-Webcams ist in der Regel nicht so gut.

 

Administrator

Sie möchten die Ausweisbestätigung mit ID Verification in Ihrem Konto nutzen? Unser Vertriebsteam hilft Ihnen dabei gerne weiter.

FAQs

In welchen Ländern wird diese Funktion unterstützt?

      

    Führerschein

    Reisepass/Personalausweis

    SmartcardElektronische Ausweismöglichkeit
    Amerika    
     Brasilien Ja (Brazil ICP) 
     KanadaJa  
     MexikoJa (nur Wählerausweis)  
     USAJa  
         
    Asien-Pazifik    
     AustralienJa (nur Führerschein)  
         
    EMEA (Europa, Naher Osten und Afrika)    
     BelgienJaJaJa (itsme)
     Dänemark  Ja (NemID)
     Estland Ja 
     Finnland  Ja (Finnish Trust)
     FrankreichJa  
     DeutschlandJaJa 
     IrlandJa  
     ItalienJa  
     Lettland Ja 
     Litauen Ja 
     NiederlandeJa Ja (iDIN)
     Norwegen  Ja (BankID)
     PolenJa  
     PortugalJa  
     RumänienJa  
     SpanienJa  
     Schweden  Ja (BankID)
     Vereinigtes KönigreichJa  

    Was wird vom Ausweis bestätigt?

    Folgendes wird beim Ausweis bestätigt:

    • Ablaufdatum (muss noch gültig sein)
    • Name im Umschlag, der vom Absender angegeben wird, wird mit dem Namen im Ausweis verglichen (weitere Informationen in den Best Practices für Absender)
    • Der maschinenlesbare Bereich des Ausweises muss zum Gesamtbild des Ausweises passen
    • Visuelle Sicherheitsmerkmale wie Hologrammstreifen müssen dem Ausweistyp entsprechen
    • Ausweis wird auf Anzeichen von Manipulation geprüft (z .B. Schriftzeichen, Buchstabenabstand, Löcher im Ausweis)
    • Amtliche Datenbanken werden hierbei nicht mit einbezogen, da hierzu bestimmte Rechte erforderlich sind.

    Was passiert, wenn ein Ausweis nicht automatisch erkannt wird?

    Wenn ein Ausweis nicht automatisch erkannt wird, kann der Unterzeichner nicht auf den Umschlag zugreifen. Absender mit entsprechenden Berechtigungen können alternativ dazu eine manuelle Ausweisprüfung durchführen. Sobald der Absender den Ausweis geprüft und akzeptiert hat, kann der Unterzeichner den Umschlag öffnen und bearbeiten. Ansonsten kann der Absender die Identitätsüberprüfung für den Empfänger auch ändern.

    Wie funktioniert der Abgleich von Namen?

    Der vom Absender angegebene Empfängername wird mit dem Namen im Ausweis abgeglichen. Daher folgen Sie am besten diesen Best Practices, damit der Namen vernünftig abgeglichen werden kann.

    DocuSign unterstützt standardmäßig Transliteration, diakritische Zeichen sowie das Ignorieren von Groß- und Kleinschreibung.

    Beispiele für den Abgleich von Namen
    Name im UmschlagName im AusweisAusweisbestätigung bestanden?
    ANDREA LOPEZAndrea LopezJa
    Francoise BenoitFrançoise BenoîtJa
    Anna SmithAnna Lisa SmithJa
    Daniel EnriqueName: Daniel, Enrique
    Nachname: Garcia
    Nein
    John Smith Jr.John Smith JuniorNein
    John Smith Jr.John SmithNein
    Adam HarrisonAdam Harrison Jr.Ja
    Peter Stanley IIPeter StanleyNein
    Kathleen O HaraKathleen O'HaraJa
    Moira OConnorMoira O'ConnorJa
    Joergen KluppJörgen KluppJa

    Wichtig: Wenn Sie die Identität von Benutzern mit dem iDIN-Anbieter bestätigen, gleicht ID Verification nicht den vollständigen Namen im Umschlag ab, sondern nur den ersten Buchstaben vom Vornamen zusammen mit dem Nachnamen. Beispielsweise ergibt der Name Jan Willem Jansen dann JW Jansen. Dieser Abgleich ist für die iDIN-Methode erforderlich.

    Warum wird die Fehlermeldung „Pseudonym” angezeigt, wenn für das Bestätigen der Identität NemID verwendet wird?

    Wenn Unterzeichner NemID für das Bestätigen ihrer Identität verwenden, kann in einigen Fällen die Fehlermeldung „Pseudonym” angezeigt werden. Der Fehler wird ausgelöst, wenn Unterzeichner ihren Namen beim Erstellen des NemID-Zertifikats nicht angegeben haben. Damit der Fehler nicht auftritt, müssen Unterzeichner ihren Namen im NemID-Portal selbst eingeben oder sich hierfür an das NemID-Supportteam wenden.

    Wozu ist eine Ausweisprüfung erforderlich? Hier einige Beispiele:
    • Finanzen: Kontoeröffnung, Leasing, Darlehn
    • Versicherung: Versicherungspolicen
    • Personalabteilung: Personenangaben bei Anstellung
    • Anwälte/Rechtliches: Aufnahme von Klienten
    • Kliniken: Aufnahme von Patienten, Teilnahme an klinischen Studien
    • Dienstleistungen: Annahmeschreiben

    Werden die Ausweisdaten gespeichert?

    Nein, Ausweisdaten werden nicht aufbewahrt, nur wenn Sie dem explizit zustimmen. ID Evidence ist Teil von DocuSign ID Verification und belegt die Ausweisüberprüfung. Standardmäßig werden nur die für den Status der Bestätigung relevanten Daten aufbewahrt. Sie können ID Evidence aber so konfigurieren, dass zusätzliche personenbezogene Daten, wie vom Ausweis extrahierte Daten oder sogar Ausweiskopien, aufbewahrt werden. Von seitens der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind Sie der Verantwortliche für die Daten. DocuSign ist hierbei der Auftragsverarbeiter, der in Ihrem Auftrag agiert.


    Weitere Informationen