Aufbau der Umschlag-ID und anderer System-IDs verstehen und bestätigen

Problem

Ich glaube, meine Umschlag-ID/Dokumenten-ID, API-Konto-ID oder API-Benutzer-ID ist fehlerhaft.

Lösung

Der ID-Aufbau ist wie folgt: 8, 4, 4, 4, 12, wobei diese durch 4 Bindestriche getrennt werden.
Insgesamt sind es also 36 Zeichen inkl. Bindestriche.
Eine gültige ID enthält nur die Ziffern 0 bis 9 und die Buchstaben A bis F (Hexadezimalzeichen).

Beispiel 1: Fehlender Bindestrich

f3446bd3-781f-463a-8cd8-2eb1a01138f0
f3446bd3-781f-463a-8cd82eb1a01138f0


Beispiel 2: Zu viele Zeichen

f3446bd3-781f-463a-8cd8-2eb1a01138f0
9244febb-8c94-4qa8-811f-5f1ae24c45799999
 
Beispiel 3: Enthält ungültige ID-Buchstaben – hierbei sollte besonders auf den Unterschied zwischen der Ziffer 0 und dem Buchstaben O geachtet werden

f3446bd3-781f-463a-8cd8-2eb1a01138f0
f3446bd3-7Q1f-463a-8cd8-2eb1aO1138f0

Weitere Informationen