Connect-Daten in kleinen oder großen Mengen manuell veröffentlichen

Problem

Connect hat eine Zeit lang keine Daten veröffentlicht und diese müssen zur Abstimmung von Remote-Systemen rückwirkend veröffentlicht werden. Connect-Einstellungen wurden geändert und die Ergebnisse der Änderung müssen durch eine erneute Veröffentlichung getestet werden. Eine manuelle Veröffentlichung ist erforderlich, um Dokumente in ein Remote-System zu exportieren oder Daten in einem Remote-System zu synchronisieren.

Hinweis:
Der in der Lösung 2 aufgeführte manuelle Veröffentlichungsvorgang löst die Veröffentlichung ALLER aktiven Connect-Konfigurationen gleichzeitig aus. In den meisten Fällen kann dies bedenkenlos durchgeführt werden. Bei einigen benutzerdefinierten Konfigurationen kann eine zusätzliche Veröffentlichung jedoch zu unerwarteten Reaktionen führen. Bevor Sie zur Produktionsumgebung wechseln, testen Sie die Implementierung in einem externen System und ermitteln Sie, ob dabei vertrauliche Daten veröffentlicht oder Daten ungewollt überschrieben werden könnten. Sie können bei Bedarf dieselbe Konfiguration zu Testzwecken in der Demoumgebung vornehmen.

Lösung 1: geringe Datenmenge – manuelle Connect-Veröffentlichung durch Aktivieren der Kontrollkästchen neben den Umschlägen durchführen

  1. Melden Sie sich als Administrator bei DocuSign an und klicken Sie auf der DocuSign-eSignature-Startseite oben in der Kopfzeile auf Einstellungen.
  2. Wählen Sie in der Seitenliste im Bereich „Integrationen“ die Option Connect aus.
  3. Wählen Sie oberhalb der Liste der Connect-Konfigurationen die Registerkarte Veröffentlichen aus.
  4. Aktivieren Sie in der Ansicht Veröffentlichen die Kontrollkästchen der Umschläge, die Sie über eine Connect-Nachricht veröffentlichen möchten. Mit der Option FILTER rechts oben, filtern Sie die Umschläge nach Datumsbereich, Absender, Empfängername, Umschlagbetreff oder Umschlagstatus.
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche Veröffentlichen.
  6. Wählen Sie die Bedingungen für das manuelle erneute Veröffentlichen der Connect-Nachrichten für einen Umschlag:
    • Für alle Connect-Konfigurationen veröffentlichen: Eine Connect-Nachricht wird veröffentlicht und zwar unabhängig davon, ob der aktuelle Status des Umschlags mit den in der Connect-Konfiguration festgelegten Trigger-Ereignissen oder zugeordneten Benutzern übereinstimmt.
    • Für Connect-Konfigurationen veröffentlichen, die Benutzer/Ereignisse verwenden: Eine Connect-Nachricht wird nur dann veröffentlicht, wenn der aktuelle Status des Umschlags mit den in der Connect-Konfiguration festgelegten Trigger-Ereignissen oder zugeordneten Benutzern übereinstimmt.
  7. Wählen Sie die Konfigurationen, über die die Connect-Nachrichten veröffentlicht werden.
  8. Klicken Sie auf die Schaltfläche Veröffentlichen.
  9. Der Bereich Multi-Aktionen wird geöffnet. Verfolgen Sie dort den Status der Gesamtveröffentlichung mithilfe der Schaltfläche Aktualisieren. Diesen Bereich können Sie zu jedem Zeitpunkt unter Einstellungen | Multi-Aktionen aufrufen.
  10. Nach kurzer Zeit sollten die Ergebnisse der Veröffentlichung und die aktivierten Protokolle angezeigt werden.

Lösung 2: große Datenmenge oder nach Umschlag-ID – manuelle Connect-Veröffentlichung mit einer CSV-Datei durchführen

  1. Melden Sie sich als Administrator bei DocuSign an und klicken Sie auf der DocuSign-eSignature-Startseite oben in der Kopfzeile auf Einstellungen.
  2. Wählen Sie in der Seitenliste im Bereich „Integrationen“ die Option Connect aus.
  3. Wählen Sie oberhalb der Liste der Connect-Konfigurationen die Registerkarte Veröffentlichen aus.
  4. In der Ansicht Veröffentlichen ist die Option FILTER. Filtern Sie die Umschläge nach Datumsbereich, Absender, Empfängername, Umschlagbetreff oder Umschlagstatus.
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche CSV herunterladen. Die gefilterten Umschläge werden in einer Tabellendatei exportiert.
  6. Klicken Sie in der Ansicht Veröffentlichen auf die Schaltfläche Im CSV-Format veröffentlichen.
  7. Wählen Sie die Bedingungen für das manuelle erneute Veröffentlichen der Connect-Nachrichten für einen Umschlag:
    • Für alle Connect-Konfigurationen veröffentlichen: Eine Connect-Nachricht wird veröffentlicht und zwar unabhängig davon, ob der aktuelle Status des Umschlags mit den in der Connect-Konfiguration festgelegten Trigger-Ereignissen oder zugeordneten Benutzern übereinstimmt.
    • Für Connect-Konfigurationen veröffentlichen, die Benutzer/Ereignisse verwenden: Eine Connect-Nachricht wird nur dann veröffentlicht, wenn der aktuelle Status des Umschlags mit den in der Connect-Konfiguration festgelegten Trigger-Ereignissen oder zugeordneten Benutzern übereinstimmt.
  8. Klicken Sie auf die Schaltfläche Datei auswählen.
  9. Wählen Sie die CSV-Datei aus, die Sie in Schritt 5 gespeichert haben.
  10. Klicken Sie auf Veröffentlichen und Bestätigen.
  11. Der Bereich „Multi-Aktionen” wird geöffnet. Verfolgen dort Sie den Status der Gesamtveröffentlichung mithilfe der Schaltfläche Aktualisieren. Diesen Bereich können Sie zu jedem Zeitpunkt unter Einstellungen | Multi-Aktionen aufrufen.
  12. Nach kurzer Zeit sollten die Ergebnisse der Veröffentlichung und die aktivierten Protokolle angezeigt werden.