Weiterleitungs-URL für nach dem Signieren von PowerForms einrichten

Problem

Sie möchten eine benutzerdefinierte Ziel-URL für eine PowerForm festlegen, mit die der Unterzeichner nach dem Signieren weitergeleitet wird.

Lösung

Anforderungen
  • Administratorrechte erforderlich
  • Benutzerdefiniertes Branding muss für das Konto aktiviert sein
 

Für Ziel-URLs gibt es zwei mögliche Szenarien. Die Szenarien unterscheiden sich für den ersten Unterzeichner und den Folgeunterzeichnern. Bei einer direkten PowerForm ist der erste Unterzeichner ein sogenannter eingebetteter Umschlagunterzeichner. 

  • Für den ersten Unterzeichner - Die eingebettete Zielseite hat Vorrang vor den für die Signiermarke definierten Ziel-URLs: 
    • Bei einer direkten PowerForm ist der Empfänger ein eingebetteter Unterzeichner, der entweder zu der eingebetteten Zielseite oder, wenn diese nicht festgelegt wurde, zu den Standard-Zielseiten von DocuSign weitergeleitet wird. 
    • Wenn für die PowerForm E-Mail-Validierung verwendet wird, ist der erste Unterzeichner kein eingebetteter Unterzeichner mehr und wird genau wie seine Folgeunterzeichner behandelt (siehe unten). 
  • Für die Folgeunterzeichner – Die Marken-URLs der Signierumgebung werden angewendet. 
 

Ziele nach dem Signieren für die ersten eingebetteten Unterzeichner festlegen

  1. Klicken Sie in DocuSign-Admin auf „Signiereinstellungen“. 

  2. Klicken Sie auf Eingebettete Zielseiten. Nehmen Sie die gewünschten Änderungen vor und klicken Sie auf Speichern. Geben Sie ggf. benutzerdefinierte URLs für die eingebetteten Zielseiten in die entsprechenden Felder ein und speichern Sie Ihre Angaben. Hinweis: Eingebettete Zielseiten haben Vorrang vor den Ziel-URLs, die Sie ggf. für das Signier-Branding in der zur PowerForm gehörigen Vorlage verwendet haben. 

Ziele für nach dem Signieren für Folgeunterzeichner oder für den ersten eingebetteten Unterzeichner einer direkten PowerForm (wenn keine eingebetteten Ziel-URLs definiert sind) oder für den ersten Unterzeichner einer PowerForm mit E-Mail-Validierung festlegen

  1. Klicken Sie in DocuSign-Admin auf Marken. Informationen zum Branding
  2. Rufen Sie die Signiermarke auf, die Sie konfigurieren möchten, und klicken Sie im Menü „Aktionen“ auf Bearbeiten.
  3. Klicken Sie im Bereich „Erweiterte Konfiguration” auf Ziel-URLs.
  4. Führen Sie im Dialogfeld „Ziele konfigurieren” für jede Aktion, die Sie konfigurieren möchten, folgende Schritte aus:
    • Klicken Sie in das Wertfeld.
    • Geben Sie die vollständige URL der Webseite ein, auf die Sie Unterzeichner für die spezifische Aktion direkt weiterleiten möchten. Beispiel: https://www.aol.de
    • (Optional) Um der URL-Zeichenfolge Briefvorlagenfelder hinzuzufügen, geben Sie ein Fragezeichen (?) am Ende der URL-Adresse ein, gefolgt von einer Abfragezeichenfolge mit den Namen-/Wertepaaren der inhaltlichen Parameter, die Sie an die Zielseite übermitteln möchten. Wählen Sie im Drop-down BRIEFVORLAGENFELD EINFÜGEN das gewünschte Feld zum Einfügen aus. Beispiel: https://www.aol.de?name=[[RecipentName]]&email=[[RecipientEmail]]
  5. (Optional) Um ein Ziel auf die DocuSign-Standardeinstellung zurückzusetzen, löschen Sie einfach Ihre benutzerdefinierte Eingabe aus dem Feld.
  6. Zum Fertigstellen und Speichern der Änderungen klicken Sie auf SPEICHERN.

Weitere Informationen