DocuSign eSignature für Salesforce – Best Practices für Briefvorlagenfelder: Writeback-Funktion oder Connect?

Briefvorlagenfelder

Wenn Daten von Salesforce für einen DocuSign-Umschlag einbezogen werden sollen, können Briefvorlagenfelder verwendet werden, um Daten direkt von Salesforce-Feldern abzurufen. Mit Writeback können Daten zurück an Salesforce-Feldern gegeben werden.

Optionen für Briefvorlagenfelder: 
  • Writeback zu Salesforce unterstützen: Diese Option ist nur verfügbar, wenn die Option Auf Salesforce beziehen aktiviert wurde. Aktivieren Sie diese Option, damit die Salesforce-Daten automatisch aktualisiert werden, sobald ein Unterzeichner Daten ändert.
  • Absender darf benutzerdefinierte Felder bearbeiten: Diese Option ist nur verfügbar, wenn die Option Auf Salesforce beziehen aktiviert wurde. Wählen Sie diese Option, damit der Absender den Wert des benutzerdefinierten Tags ändern kann, wenn das Tag während des Signierens dem Dokument hinzugefügt wird.
Informationen zu Zuordnungen und dem Erstellen von Briefvorlagenfeldern

DocuSign-Connect für Salesforce

Wenn ein Umschlag außerhalb von Salesforce erstellt wird (beispielsweise mit einer PowerForm), kann mit DocuSign Connect für Salesforce die Daten an einen bestimmten Salesforce-Datensatz zurückgeschrieben werden.
 
Mit einer benutzerdefinierten Konfiguration für DocuSign Connect für Salesforce lassen sich einzelne Salesforce-Datensätze aktualisieren, sobald der Umschlagstatus per Massensendung geändert wird. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Massensendung initiieren und Salesforce-Datensätze aktualisieren (in Englisch).

Hinweis:  Sollten Sie einen benutzerdefinierten Listener für Connect verwenden (auch benutzerdefiniertes Connect genannt) finden Sie weitere Informationen im Leitfaden unter Benutzerdefinierte Connect-Konfiguration (in Englisch). 

Weitere Informationen